Features:
- USB und RS232 Geräte
- Ethernetgeräte (LAN / WLAN)
- IRTrans LAN Controller/XL
- Extrem hohe Sendeleistung
- Sendet auch IRDA Codes
- Lernt nahezu alle IR Codes
- Geräte für B&O® verfügbar
- Keine Belastung des Host PCs
- In bis zu 256 Räumen / Zonen
- Kompatibel mit CCF Codes
- Diverse Plugins verfügbar
- Windows, Mac und Linux SW




IRTrans WLAN Modul





IRTrans Ethernet Modul





IRTrans USB Modul


Letzer Update: 27.03.2015

IR Trans macht Ihren PC zu einer programmierbaren Fernbedienung: Er lernt die Befehle Ihrer Fernbedienung, speichert sie in einer Datenbank und sendet sie wieder. Außerdem können Sie Ihren PC mit fast jeder Fernbedienung steuern.

Nutzen Sie die Links oben um sich einen Überblick über die vielfältigen Anwendungsbereiche zu machen!

Das IRTrans System wird ständig weiterentwickelt und ausgebaut.
Weltweit sind bereits mehr als 15.000 Geräte im Einsatz.

Neuigkeiten

IRTrans LAN DB - die erste echte HTML Fernbedienung

Die IRTrans LAN DB Geräte der Version 3.5 lassen sich vollständig per http steuern. Es ist keine Software auf dem PC mehr nötig um die Geräte zu verwalten, zu programmieren und IR Codes zu lernen. Sogar kleine Webseiten lassen sich auf dem Gerät speichern!

Damit wird der IRTrans zur HTML Fernbedienung ohne zusätzliche Software.

Unsere Java Remote erlaubt die komfortable Erstellung eigener Oberflächen:

      

Sie können das Java Script Paket hier incl. Dokumentation herunterladen: JavaRemote.zip

Hinweis: Diese Java Pakete werden nur auf IRTrans LAN Geräten / LAN Controllern der letzten Generation unterstützt.

 

Die übersichtliche HTML Oberfläche zum Lernen von IR Codes:

Funktionalitäten der IRTrans Geräte mit HTML Unterstützung:

- HTML Oberfläche für die ganze Konfiguration, Lernen von IR Codes, Verwaltung der internen IR Codedatenbank
- 100% Kompatibel zu den bisherigen IRTrans Geräten
- IRTrans .rem Dateien können über einen Webbrowser hoch- und heruntergeladen werden
- Export und Import von IRTrans und import von CCF Hexcodes um sie über eigene Anwendungen direkt zu senden
- 4 MByte Flashspeicher (davon rd. 3,5 MByte frei für eigene Anwendungeür IR Codes und HTML Seiten
- Der eingebaute Webserver erlaubt den Aufbau von IR Fernbedienungsseiten die direkt auf dem Gerät gespeichert werden können
- Hierdurch wird der IRTrans zur Universalfernbedienung in Verbindung mit beliebigen Mobilgeräten mit Webbrowser
- Firmware Updates über den eingebauten Webserver

Folgende Geräte unterstützen die neue HTML Umgebung:

- IRTrans LAN IRDB V3.5
- IRTrans LAN PoE IRDB V3.5
- IRTrans LAN Controller V2
- IRTrans LAN Controller XL V2
- IRTrans LAN Multistream 16 V2

 

Infarot <–> IP Gateway: Alle Ethernet basierten IRTrans Module lassen sich auch als IR <–> IP Gateway nutzen. So ist es möglich IR Befehle über beliebige IP Netzwerke zu übertragen natürlich ist dies autark, also ohne weitere Systeme wie PCs o.ä. möglich.

IRTrans LAN Controller. Der IRTrans LAN Controller verfügt über einen eingebauten TCP/IP Stack incl. Webserver zur Konfiguration. Das LAN Interface erlaubt die einfache Integration in bestehende Ethernetnetzwerke.
Der LAN Controller verfügt serienmäßig über eine 4MB große IR Datenbank.
Außerdem hat er 4 IR Ausgänge und 4 Relaisausgänge.
Über den Anschluß für den seriellen Bus des IRTrans Systems unterstüzt er Mehrzonensysteme.
Technische Informationen   Preise & Bestellungen

IRTrans Ethernet. Der IRTrans mit Ethernetinterface verfügt über einen eingebauten TCP/IP Stack incl. Webserver zur Konfiguration. Das LAN Interface erlaubt die einfache Integration in bestehende Ethernetnetzwerke. Dieses Modul ist wahlweise auch mit eingebauter IR Datenbank erhältlich. Die Ethernet Module sind ebenfalls mit einer iRed Lizenz für den Mac erhältlich.
Technische Informationen   Preise & Bestellungen

IRTrans Mediacontroller. Der Mediacontroller versieht fast jedes System mit RS232 Schnittstelle mit IR Funktionen. Er hat eine eingebaute IR Datenbank mit Speicherplatz für ca. 1.000 IR Befehle. Beim Empfang von IR Codes können programmierbare Strings an die serielle Schnittstelle geschickt werden. Auch das Senden von IR Befehlen ist über einfache ASCII Befehle möglich. Hierbei können die Befehle über ihren Namen angesprochen werden.
Technische Informationen   Preise & Bestellungen


Hardware

• Kleines Gerät (72 x 50mm)
• USB, RS232 oder Ethernet Schnittstelle
• RS232 und Ethernet Geräte wahlweise mit eingebauter IR Datenbank verfügbar
• Infrarot Sender und Empfänger eingebaut
• Leistungsstarker Sender: Mehr als 15m Reichweite
• Externe Sende LEDs anschließbar
• 38.400 Baud 2 Draht Bus zur Verbindung von bis zu 16 Bussen mit je 16 Geräten über 50-100m
• LCD Module zur Anzeige von Informationen in unterschiedlichen Räumen
• Leistungsstarke 16-64KB Microcontroller senden und empfangen Infrarot unabhängig von der CPU Last des PCs
• Kann nahezu jeden Audio / Video Infrarotcode empfangen und senden
• Spezielle Versionen für 455kHz Geräte erhältlich (z.B. für B&O®)
• Senden von IRDA Codes (z.B. für Pace Kabelempfänger)
• Stromversorgung über die USB / RS232 Schnittstelle des PCs (RS232 Geräte benötigen ggf. ein kleines Netzteil)
Einschaltoption: Eingebautes Relais zum Einschalten jedes ATX PCs (optional)

Software

• Die Software läuft unter Windows XP/Vista/7/8 und LINUX
• Alternativ ist ohne Aufpreis auch MAC Version mit der Software iRed verfügbar.
• USB Treiber für Windows und LINUX wird mitgeliefert
• Grafischer Client zum lernen und senden von Infrarotbefehlen
• ASCII Client für Batchprogramme
• TCP/IP basierter Server erlaubt den Einsatz in Netzwerken und dem Internet
• Kompatibel zu LIRC / WinLIRC Clients (z.B. VDR ...)
• Codes aus .ccf Dateien der Philips Pronto® können in den irserver geladen werden.
• Der irserver enthält ein xAP Interface.
• Mehrere Clients können gleichzeitig auf den Server zugreifen
• Gesamte Anwendungssoftware ist OpenSource
• Active-X Control und .NET DLL für eigene Anwendungen
Treiber für verschiedene Anwendungen: z.B. Girder, Meedio, Sceneo, myHTPC, HIP, Homeseer, MisterHouse,V8tech MMC