Hilfe bei Installation Raspberry Pi / ARM

Dieses Forum ist für alle Software- und Installationsfragen bestimmt.

Moderator: marcus

Hilfe bei Installation Raspberry Pi / ARM

Postby lichterloh » Wed 29. Aug 2012, 22:42

Hallo,

bisher hab ich IRtrans (Server) erfolgreich an Ubuntu und Fedora getestet. Als Device steht mir ein Ethernet- Modul zur Verfügung.
Nun hat sich mit dem Raspberry pi eine neue Spielwiese aufgetan.
Ich verwende die aktuelle Software Raspian wheezy auf er ARM-Architektur des Raspberry.
Soweit ich aus meiner Recherche erfahren hab, wird die Architektur seitens IRTrans ja bereits seit langem unterstützt.

Doch beim Starten über ssh von sudo ./irserver 10.0.0.3

kommt als Meldung
./irserver: 2: ./irserver: Syntax error: word unexpected (expecting ")")
zurück.
Auch heftige Recherchen im Netz konnten mir keine Antwort geben.

Daher bitte ich Euch um Hilfe.
Habt Ihr Ideen, wo der Hund begraben liegt?
Ich glaub ja, daß ich was grundlegendes übersehen hab... nur was???

Danke sehr,
lichterloh
lichterloh
 
Posts: 3
Joined: Thu 19. Apr 2012, 18:55

Re: Hilfe bei Installation Raspberry Pi / ARM

Postby IRTrans » Thu 30. Aug 2012, 07:25

Na ja, für einen ARM ist natürlich ein ARM Binary passend zur Architektur nötig. Das kann man aus dem Sourcecode compilieren.

Gruß, IRTrans
IRTrans
Administrator
 
Posts: 2115
Joined: Mon 21. Apr 2008, 23:32

Re: Hilfe bei Installation Raspberry Pi / ARM

Postby forestroad » Sun 28. Apr 2013, 14:57

Hallo,

ich habe auch einen Raspberry Pi und würde gerne auf diesem Gerät den Irtrans-Server laufen lassen.
Den entsprechenden Quelltext (irserver-src.tar.tar) habe ich auf den RPI übertragen und entpackt.
Da ich nicht besonders sattelfest im Kompilieren von C++ - Quelltext bin, ist meine Frage bzw. Bitte:
Gibt es zu diesem Problem eine entsprechende Anleitung; also welche Schritte müssen nach dem
Entpacken ausgeführt werden, um ein lauffähiges Programm zu erzeugen?
Ich habe es zwar schon mal mit dem Befehl 'make' probiert - aber da kam gleich eine Fehlermeldung
(im Ordner /home/irtrans/irsv befinden sich die entpackten Dateien):

root@raspberrypi:/home/irtrans/irsv# make
gcc -DLINUX -DMEDIACENTER -m32 -c fileio.c -o x86/fileio.o
cc1: error: unrecognized command line option ‘-m32’
make: *** [x86/fileio.o] Fehler 1
root@raspberrypi:/home/irtrans/irsv#

Viele Grüße
forestroad
forestroad
 
Posts: 8
Joined: Wed 25. Apr 2012, 16:58

Re: Hilfe bei Installation Raspberry Pi / ARM

Postby forestroad » Mon 29. Apr 2013, 15:34

Hallo,

nach einiger Sucherei bzgl. MAKE/MAKEFILE habe ich das MAKEFILE gändert
und konnte den IrTrans-Server übersetzen. Der Server hat auch gearbeitet.
Hoffe, daß die Änderungen im MAKEFILE korrekt waren.

Hier der Inhalt des MAKEFILES:
----------------------------------------------------------------------------------------

SHELL = /bin/sh

CC = gcc

CFLAGS =
CPPFLAGS = -DLINUX -DMEDIACENTER
LDFLAGS =
LIBS =
#ODIR = x86
#ODIR64 = x64
ODIRARM = arm

_OBJS = fileio.o linuxserio.o lowlevel.o server.o errormessage.o flashrom.o webserver.o xap.o lanio.o ascii.o mce.o xbmc.o
#OBJS = $(patsubst %,$(ODIR)/%,$(_OBJS))
#OBJS64 = $(patsubst %,$(ODIR64)/%,$(_OBJS))
OBJSARM = $(patsubst %,$(ODIRARM)/%,$(_OBJS))


#irserver: $(OBJS) $(ODIR)/ccf.o
# $(CC) $(CFLAGS) $(OBJS) $(ODIR)/ccf.o -m32 -o irserver $(LDFLAGS)

#irserver_noccf: $(OBJS) $(ODIR)/noccf.o
# $(CC) $(CFLAGS) $(OBJS) $(ODIR)/noccf.o -m32 -o irserver $(LDFLAGS)

#irserver64: $(OBJS64) $(ODIR64)/ccf.o
# $(CC) $(CFLAGS) -DX64 $(OBJS64) $(ODIR64)/ccf.o -m64 -o irserver64 $(LDFLAGS)

#irserver64_noccf: $(OBJS64) $(ODIR64)/noccf.o
# $(CC) $(CFLAGS) -DX64 $(OBJS64) $(ODIR64)/noccf.o -m64 -o irserver64 $(LDFLAGS)

#irserver_arm: $(OBJSARM) $(ODIRARM)/ccf.o
# $(CC) $(CFLAGS) $(OBJSARM) $(ODIRARM)/ccf.o -o irserver $(LDFLAGS)

irserver_arm_noccf: $(OBJSARM) $(ODIRARM)/noccf.o
$(CC) $(CFLAGS) $(OBJSARM) $(ODIRARM)/noccf.o -o irserver $(LDFLAGS)

#all: irserver irserver64

#arm: irserver_arm

arm_noccf: irserver_arm_noccf

clean:
# -rm $(OBJS) x86/noccf.o
# -rm $(OBJS64) x64/noccf.o
-rm $(OBJSARM) arm/noccf.o


#$(ODIR)/%.o: %.c dbstruct.h fileio.h lowlevel.h network.h serio.h pictures.h remote.h makefile
# $(CC) $(CPPFLAGS) $(CFLAGS) -m32 -c $< -o $@


#$(ODIR64)/%.o: %.c dbstruct.h fileio.h lowlevel.h network.h serio.h pictures.h remote.h makefile
# $(CC) $(CPPFLAGS) $(CFLAGS) -DX64 -m64 -c $< -o $@

$(ODIRARM)/%.o: %.c dbstruct.h fileio.h lowlevel.h network.h serio.h pictures.h remote.h makefile
$(CC) $(CPPFLAGS) $(CFLAGS) -c $< -o $@

irclient: client.c
$(CC) $(CPPFLAGS) $(CFLAGS) client.c -o irclient $(LDFLAGS)

----------------------------------------------------------------------------------------

Funktioniert hat es nur mit 'irserver_arm_noccf'.
Was ist der Unterschied zwischen 'irserver_arm_noccf ' und 'irserver_arm' ?

Viele Grüße
forestroad
forestroad
 
Posts: 8
Joined: Wed 25. Apr 2012, 16:58

Re: Hilfe bei Installation Raspberry Pi / ARM

Postby IRTrans » Mon 29. Apr 2013, 16:30

Hallo,
die no_ccf Targets enthalten keine Umsetzung von CCF Codes in das IRTrans Format. Diese Routinen beinhalten Teile unserer IR Erkennung und sind daher nicht OpenSource. Wir haben ein .o File für die CCF Umsetzung - das passt aber u.U. nicht für alle ARM Versionen.

Der no_ccf irserver hat außer der CCF Konvertierung alle Funktionen. CCF Codes können aber z.B. mit der Windows Version des irservers in eine .rem Datei umgewandelt werden und funktionieren dann auch auf dem ARM.

Gruß, IRTrans
IRTrans
Administrator
 
Posts: 2115
Joined: Mon 21. Apr 2008, 23:32

Re: Hilfe bei Installation Raspberry Pi / ARM

Postby forestroad » Tue 30. Apr 2013, 11:02

Hallo IRTrans,

danke für den Hinweis. Die CCF-Funktionalität wird auch nicht benötigt.
Der Kompilierungslauf wurde erfolgreich mit der Erstellung der Datei 'irserver' abgeschlossen.
Es traten allerdings folgende Meldungen auf:

ascii.c: In function ‘ASCIISendHex’:
ascii.c:263:2: warning: passing argument 1 of ‘swap_word’ makes pointer from integer without a cast [enabled by default]
lowlevel.h:129:6: note: expected ‘word *’ but argument is of type ‘word’

Muß ich mir Sorgen machen? Der Test mit dem erstellten 'irserver' hat eigentlich funktioniert.

Viele Grüße
forestroad
forestroad
 
Posts: 8
Joined: Wed 25. Apr 2012, 16:58

Re: Hilfe bei Installation Raspberry Pi / ARM

Postby IRTrans » Fri 3. May 2013, 00:36

Das ist sicher kein Problem das die grundsätzliche Funktion stört. Evtl. funktioniert der ASCII Send Hex nicht - wird aber beim Server eh fast nie genutzt.

Gruß, IRTrans
IRTrans
Administrator
 
Posts: 2115
Joined: Mon 21. Apr 2008, 23:32

Re: Hilfe bei Installation Raspberry Pi / ARM

Postby IRTrans » Fri 3. May 2013, 13:28

Hallo,
in Zeile 263 bitte

"swap_word (smask);"

durch

"swap_word (&smask);"

ersetzen.

Dann ist diese Warnung weg und auch ASCII Send Hex funktioniert korrekt.

Gruß, IRTrans
IRTrans
Administrator
 
Posts: 2115
Joined: Mon 21. Apr 2008, 23:32


Return to Software / Installation

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests

cron