Fragen zum Aufnehmen und Senden von Wiederholcodes.

Dieses Forum ist für alle Software- und Installationsfragen bestimmt.

Moderator: marcus

Fragen zum Aufnehmen und Senden von Wiederholcodes.

Postby Vardaaran » Mon 7. Apr 2014, 19:43

Hallo,

ich habe zwei Fragen zum Aufnehmen und Senden von Wiederholcodes und hoffe Ihr könnt mir helfen.
1. Ist es möglich einen Wiederholcode mit exakter Zeitangabe aufzunehmen bzw. einen Code z.B. 2 Sekunden aufzunehmen und später (mit dem Editor) auf exakt 1,5 Sekunde zu "kürzen"?
2. Ist es möglich, einen Wiederholcode ohne Pause zu wiederholen bzw. mehrfach zu senden? Wenn das Timing durch 1. bekannt ist, wäre es dann möglich nach 1,5 Sekunden den Code erneut zu senden, oder entstehen zwischen dem Senden von zwei Befehlen immer eine Pause?

Es geht um eine (stufenlos) höhenverstellbare Platte.

Vielen Dank im Voraus!
Vardaaran
 
Posts: 23
Joined: Mon 3. Jun 2013, 09:30

Re: Fragen zum Aufnehmen und Senden von Wiederholcodes.

Postby eric » Tue 8. Apr 2014, 09:54

So etwas geht leider nicht direkt. Was mir dazu einfällt wäre mit den .rem Dateien etwas zu spielen. Hier ein Beispiel für einen langen Befehl:
Code: Select all
[REMOTE]
  [NAME]lang

[TIMING]
  [0][N]0[RC]40[FL]106[FREQ]36[FREQ-MEAS][RC6][SB][RS]

[COMMANDS]
  [1][T]0[D]XlS11101010000000000011110000010000001111


Im Abschnitt Timing gibt es das Feld [RC]40 was bedeutet, dass dieser Befehl 40mal wiederholt wird. Die Framelänge ([FL]106) beträgt 106ms, eine Wiederholung ist also 106ms lang. Dieser ganze Befehl dauert also ca. 4,2s.
Durch Ändern der Anzahl Widerholungen kann die Länge beeinflusst werden - z.B. [RC]20 für ca. 2,1s
Sollte der gleiche Befehl mit verschiedenen Längen benötigt werden die komplette Timing Zeile kopieren, eine neue Nummer vergeben (erstes Feld, hier [0]) verändern und dann noch die komplette Befehl Zeile kopieren und hier den Verweis auf das Timing (hier [T]0 für Timing 0) ändern.
eric
Administrator
 
Posts: 157
Joined: Mon 22. Oct 2012, 10:05

Re: Fragen zum Aufnehmen und Senden von Wiederholcodes.

Postby Vardaaran » Tue 8. Apr 2014, 10:35

SUPER, vielen Dank!
Das hilft mir schon sehr viel weiter!


Aber nochmals die Frage: Wenn ich den Code jetzt z.B. über Javascript (setInterval) sende und das Ganze wie beschrieben time, kann ein "Intervall" dann lückenlos an den anderen folgen?
Vardaaran
 
Posts: 23
Joined: Mon 3. Jun 2013, 09:30

Re: Fragen zum Aufnehmen und Senden von Wiederholcodes.

Postby eric » Wed 9. Apr 2014, 08:54

ein paar ms Latenz wird es wohl geben (Übertragung der Daten, interne Verarbeitung vor dem erneuten Senden) aber das sollte gehen
eric
Administrator
 
Posts: 157
Joined: Mon 22. Oct 2012, 10:05

Re: Fragen zum Aufnehmen und Senden von Wiederholcodes.

Postby Vardaaran » Wed 9. Apr 2014, 19:30

SUPER, nochmals vielen Dank!
Vardaaran
 
Posts: 23
Joined: Mon 3. Jun 2013, 09:30

Re: Fragen zum Aufnehmen und Senden von Wiederholcodes.

Postby Vardaaran » Thu 15. May 2014, 13:19

Ich muss hier nochmals um Unterstützung bitten.
Leider ist es mir noch nicht gelungen, die Befehle unterbrechungsfrei zu senden. Der Code hat eine Länge von 102 ms und wird 10 mal wiederholt . Die Gesamtlänge beträgt also 1.020 ms (1,02 Sekunden).
Wenn ich den Befehl jetzt mit einem Intervall von ca. 1.075 ms sende, bricht er spätestens nach dem 3ten Intervall ab bzw. hört auf zu senden. Wenn ich den Intervall verlängere, sendet er zwar brav weiter, es ist aber eine deutliche Pause zwischen den Befehlen (ca. 1 Sekunde) zu bemerken.

Ich habe schon versucht, den Befehl mit Hilfe eines iframes zu senden, welches ich mit "onload" überwache um den Zeitpunkt zu erwischen, an dem der Befehl vollständig beendet wurde. Leider funktioniert das bislang auch nicht.

Daher folgende zwei Fragen
1. Hat noch jemand eine andere/bessere Idee, wie ich mein Problem lösen könnte?
2. Gibt es eine Möglichkeit, den IRTrans beim Senden eines Befehls zu unterbrechen?
So könnte ich den Befehl für die maximale Länge aufnehmen und dann an der gewünschten Stelle abbrechen...

Vielen Dank im Voraus!
Vardaaran
 
Posts: 23
Joined: Mon 3. Jun 2013, 09:30

Re: Fragen zum Aufnehmen und Senden von Wiederholcodes.

Postby eric » Fri 16. May 2014, 09:42

Hallo,

ein Befehl der begonnen wurde wird immer komplett gesendet, eine Möglichkeit das vorzeitig abzubrechen gibt es nicht. Das macht ja auch normalerweise keinen Sinn.

zu der ersten Frage kann ich im Moment aus dem Stehgreif nichts sagen. Die Befehle landen zuerst in einem Puffer und werden dann abgearbeitet sobald Zeit ist. Irgendetwas scheint den IRTrans also aufzuhalten während der Pause.
schicken sie mir bitte die .rem Datei mit den fraglichen Befehlen per email, ich werde das im Lauf der nächsten Woche mal untersuchen.

Viele Grüße,

Eric
eric
Administrator
 
Posts: 157
Joined: Mon 22. Oct 2012, 10:05


Return to Software / Installation

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 5 guests

cron